Hier finden Sie unsere Testberichte über gute Uhren und können herausfinden was gute Zeitmesser ausmacht

Auch die feine Ausarbeitung des Ziffernblatts macht gute Uhren ausGute Uhren zeichnen sich vor allem durch ihre Qualität und Robustheit aus! Auch die Haptik und die Verarbeitung guter Zeitmesser ist überdurchschnittlich gut. Meistens stammen die Modelle von renommierten Hersteller der deutschen und schweizerischen Uhrenindustrie. Viele davon stellen wir in unserer Rubrik „Gute Uhrenmarken“ vor. Sie können entweder direkt zu den Testberichten zu guten Uhren navigieren oder in folgendem Text mehr über die einzelnen Merkmale toller Zeitmesser erfahren. In dieser Kategorie stellen wir alle Uhren vor, die keiner speziellen Spezifizierung wie zum Beispiel „Chronograph“ angehören.

Gute Uhren – das Uhrwerk ist das Herzstück

Gute Uhren haben meistens eine unabdingbare Grundlage, nämlich das Uhrwerk, das Herzstück, dass für ihr genaues Gang-Verhalten sorgt. Bei Uhrwerken gibt es verschiedene Ausführungen. Zum einen automatische und zum anderen quarzgetriebene Uhrwerke. Durch Solarzellen betriebene Werke sind Sonderfälle, die im Grunde genommen jedoch auf Quarzuhrwerken aufbauen. Besonders bekannt sind solche Modelle der japanischen Uhrenmarke Citizen. Bei diesen Uhren sind die Solarzellen unsichtbar auf dem Ziffernblatt integriert. Zeitmesser mit Solartechnik sind besonders umweltfreundlich, da für ihren Betrieb kein Wechsel der Batterie notwendig ist.

Automatische sowie quarzgesteuerte Werke stammen häufig von der schweizerischen Marke ETA SA Manufacture Horlogère Suisse, die weltweit für ihre qualitativen Produkte bekannt ist. Aber auch japanische Marken, wie zum Beispiel die zu Citizen gehörende Firma Miyota, stellt gute, wenn auch günstigere, Uhrwerke her. In der Regel kann man davon ausgehen, dass gute Uhren meistens Uhrwerke renommierter Hersteller in sich tragen.

Verarbeitung, Design und besondere Eigenschaften guter Uhren

Doch gute Uhren zeichnet mehr als ihr Uhrwerk aus. Eine Uhr kann ein noch so gutes Gang-Verhalten haben, ist aber die Verarbeitung der Uhr unterdurchschnittlich, spricht man mitnichten von einer guten Uhr. Die Verarbeitung ist einer der wichtigsten Kriterien die gute Uhren ausmacht. Wir achten vor allem darauf, wie beispielsweise Gehäuse oder Metallarmbänder gefräst sind oder wie qualitativ ein Lederarmband ausgearbeitet ist.

Besondere Eigenschaften, wie beispielsweise Wasserdichtigkeit (Erfahren Sie hier was Wasserdichtigkeit bei Uhren ausmacht und wie die Herstellerangaben in die Irre führen können.) machen eine Uhr zu einem robusten Allrounder.

Aber gute Uhren werden nicht auf ihre technische Eignung reduziert. Auch ein vollkommenes und gelungenes Design ist schließlich wichtig. Besonders ausgefallene und innovative Ansätze machen eine Uhr zum oft begehrten Sammlerobjekt. Aber auch ganz klassisches Design kann interessant und aufregend sein, wenn man sich auf die eleganten Formen und Ziffernblätter einlässt.


Gute Uhren getestet und bewertet – beurteilt von Experten

Ab hier finden Sie alle, bisher von uns verfassten, Uhren Testberichte zu Mode-Uhren und eleganten Zeitmessern. Die Wahl eines anderen Uhrentyps und das Finden von Testberichten zu Modellen einer bestimmten Uhrenart, ist über die obige Navigation möglich. Wenn Sie sich im generellen über die verschiedenen Konzeptionen von Uhren informieren wollen, empfehlen wir Ihnen unsere Unterseite „Uhrenarten„, auf der Sie noch ausgiebiger erfahren, was die verschiedenen Auslegungen unterscheidet. Sie fragen sich welche Bewertungskriterien wir verwenden, wenn wir eine Uhr testen? Mehr dazu erfahren Sie hier.


Tissot Le Locle Test – Automatikuhr mit klassischem Design

Lesen Sie hier unseren Tissot Le Locle Test. Diese Uhr glänzt unter anderem mit ihrem besonders gutem Preis-Leistungs-Verhältnis und dem elegant-zurückhaltendem Design. In unserem Tissot Le Locle Test werden wir alle wichtigen Aspekte der Uhr objektiv beurteilen und einige Hintergrundinformationen zur Marke Tissot geben.