Tissot PRC 200 Test – Chronograph mit auffälligem Design

Lesen Sie hier unseren Tissot PRC 200 Test. Diese Uhr gilt als Geheimtipp für all jene, die eine Uhr suchen, die trotz hoher Qualität und Schweizer Herkunft ein gutes Preis-Leistungsverhältnis auszeichnet. In dem Testbericht werden wir alle wichtigen Aspekte der Uhr objektiv beurteilen und einige Hintergrundinformationen zur Marke Tissot geben. Die hier getestete Modellvariante ist die Tissot PRC 200 (T055.417.11.057.00), eine Quarzuhr mit schwarzem Ziffernblatt und gelben Akzenten.

Tissot – die Marke                                                                                                 

Tissot wurde 1853 im schweizerischen Le Locle gegründet und begann ab 1915 mit der Produktion von hochwertigen Armbanduhren. Im Jahre 1929 folgte dann der Zusammenschluss mit Omega und seit 1985 ist Tissot Teil der Swatch Group. Dank dieses Zusammenschlusses ist Tissot imstande auf  hochwertige Komponenten von Schwester-Unternehmen zurückzugreifen und diese in ihren Uhren zu verwenden. Obwohl Tissot auf eine lange Tradition in der Schweizer Uhrenindustrie zurückblicken kann und ein Inbegriff von Qualität ist, sind Tissot-Uhren keineswegs Luxusprodukte für die oberen 10%, sondern solide schweizerische Zeitmesser die auch für den Otto-Normalverbraucher erschwinglich sind.

Die Tissot PRC 200 im Test

Die Tissot PRC 200 ist eine elegante Quarz-Herrenuhr mit sportlichen Akzenten und qualitativ auf allerhöchstem Niveau. Sie bietet die klassischen Funktionen eines Chronographen. Dazu zählen eine Datumsanzeige sowie eine Stoppfunktion. Besonders die Stoppfunktion arbeitet äußerst präzise. Der Uhr merkt man ihre schweizerische Herkunft auf den ersten Blick an, die Qualität und die Verarbeitung überzeugt sofort.

Die Stoppfunktion

IMG_20160221_182930Die Stoppfunktion kann Zeitintervalle von bis zu 30 Minuten messen und ist in eine 30 Minuten-, eine 60 Sekunden- und in eine Zehntel-Anzeige eingeteilt. Sie unterstreicht den sportlichen Akzent der Uhr und soll ein gewisses Race-Feeling erzeugen. Fernab von irgendwelchen konstruierten Anwendungsmöglichkeiten als Zeitmesser im Rennsport, ist die, sehr genau arbeitende, Stoppfunktion ein hilfreicher und nützlicher Begleiter im Alltag. Die Bedienung erfolgt über die jeweils neben der Krone angebrachten Druckknöpfe, welche einen gewissen Widerstand aufweisen und ein Gefühl von Wertigkeit vermitteln. Ein Druckknopf dient zum Starten und Anhalten der Stoppfunktion, während der andere zum Zurücksetzen verwendet wird.

 Das Uhrwerk

Besonders wichtig bei unserem Tissot PRC 200 Test ist uns das Uhrwerk, dass Herzstück einer jeden Uhr. Das in der Tissot PRC 200 verbaute Uhrwerk G10.211 ist ein Kaliber des renommierten Herstellers ETA SA, der auch an der Produktion von Uhren der Marken Rolex, Breitling und weiteren beteiligt ist. Genau wie Tissot hat dieses Unternehmen eine lange Historie in der Schweizer Uhrenindustrie und steht für höchste Präzision und Qualität. Das gilt auch für das verbaute Quarzuhrwerk. Es läuft einwandfrei und sehr genau und bis auf einen Batteriewechsel der in 2 oder 3 Jahresintervallen durchgeführt werden sollte, kann man sich darauf verlassen, dass keine Komplikationen auftreten. Das einzige kleine Manko ist die fehlende Komplexität des Uhrwerks. Das Kaliber ist qualitativ sehr gut, jedoch wäre unser Meinung nach ein komplexeres und aufwendigeres Uhrwerk bei einer Uhr dieser Preisklasse nicht von Nachteil gewesen. Wer auf der Suche nach einer Uhr mit einem mechanischen Kaliber ist, wird ebenfalls bei der Tissot PRC 200 fündig. Dabei spielt die Uhr in der Ausführung mit mechanischem Antrieb und einem Preis von 880 Euro leider in einer anderen Preisklasse.

Das Gehäuse

Das Gehäuse ist aus hochwertigem Edelstahl gefertigt und weist größtenteils eine mattierte Optik auf. Nur kleinere Stellen, wie zum Beispiel die Druckknöpfe der Stoppfunktion und die Umrandung des Ziffernblatts sind in polierter Optik gehalten. Vor allem überzeugt die einwandfreie Fertigung, die keine Ungenauigkeiten oder Unreinheiten aufweist – ein absolutes Qualitätsmerkmal. Der Durchmesser des Gehäuses beträgt 42mm und die Höhe 12mm. Die Uhr ist im Vergleich natürlich etwas größer, doch trotzdem elegant und sportlich zugleich und kann zu jeder Kleidung getragen werden – ob Anzug oder T-Shirt. Ein weiterer positiver Punkt ist die Wasserdichtigkeit. Das Gehäuse ist auf einen Druck von 20 Bar ausgelegt und somit auch für Tauchgänge in relativ großer tiefer verwendbar. Unter diesem Gesichtspunkt ist der PRC 200 im normalen Einsatz also kaum etwas anzuhaben.  Zudem ist der hohe Tragekomfort zu erwähnen. Die Uhr wiegt insgesamt 149 Gramm, ob das für den Einzelnen zu viel oder zu wenig ist, muss wohl jeder für sich selbst entscheiden. Leider weist aber auch das Gehäuse ein kleines Manko auf. Die Krone zum Einstellen der Uhr ist ziemlich klein und für jemanden mit größeren oder dickeren Fingern eher beschwerlich zu bedienen.

Ziffernblatt und Zeiger

IMG_20160221_214157Das Layout von Ziffernblatt und Zeiger schafft den Spagat zwischen Eleganz und Sportlichkeit. Einerseits sorgt das in schwarz gehaltene Ziffernblatt für eine elegante Erscheinung, während die gelben Zeiger der Stoppfunktion für einen sportlichen Akzent sorgen. Die Aufteilung des Ziffernblattes lässt sich anhand des beigefügten Bildes erkennen. Die Uhr verfügt über eine kleine Sekunde und ist bei 4 Uhr mit einer Datumsanzeige versehen. Die Indexmarkierungen sowie die Zeiger sind in polierter Optik gefertigt und mit einem Leuchtstoff versehen, sodass sie bei Dunkelheit dezent leuchten. Leider ist die Leuchtwirkung vergleichsweise gering und schwindet relativ schnell. Typisch für einen Chronographen ist, auf dem Ziffernblatt eine Tachymeter-Skala eingefügt. Wichtig zu erwähnen ist, dass es die Tissot PRC 200 in vielen unterschiedlichen Variationen zu kaufen gibt und man so, aus einer großen Auswahl an Farbgestaltungen und Ausführungen wählen kann.

Das Armband

Auffallend bei unserem Tissot PRC 200 Test fanden wir die vielen Auswahlmöglichkeiten für den Kunden, denn auch hier gibt es etliche verschiedene Ausführungen. Ob klassisch mit Edelstahlarmband, modern mit Silikonarmband oder elegant in der Ausführung mit Lederarmband – die Tissot PRC 200 ist eine Uhr mit vielen Gesichtern. Das Edelstahlband ist aus dem gleichen Material wie das Gehäuse gefertigt. Abwechselnd in mattierter und polierter Optik gehalten, führen die Glieder das Design des Gehäuses auf dem Armband fort. Das Stahlband verfügt des Weiteren über eine Tauchverlängerung, mit der man die Länge des Armbandes innerhalb von weniger Sekunden um ungefähr 2cm verlängern kann. So kann man die Uhr beispielsweise über einen Neoprenanzug ziehen, ohne die Bandlänge umständlich einstellen lassen zu müssen.

Tissot PRC 200 Test – unser Fazit

Die Tissot PRC 200 ist eine Uhr mit vielseitigen Anwendungsmöglichkeiten. Dank der Wasserdichtigkeit von bis zu 200 Meter kann man sie einerseits ohne weiteres zum Tauchen und Schwimmen benutzen, anderseits ist sie ein eleganter Herrenchronograph der zu jedem Outfit passt und nicht zu aufdringlich wirkt. Zudem ist sie mit leicht entspiegeltem Saphirglas ausgestattet. Das Fazit von unserem Tissot PRC 200 Test: dieser Zeitmesser ist das Rundum-Sorglos-Paket für jeden, der bereit ist für ein Stück Schweizer Uhrenindustrie und hohe Qualität auch etwas mehr zu zahlen. Sie ist in etlichen Ausführungen erhältlich – ob als Chronograph, klassische Uhr oder Chronograph mit automatischem Uhrwerk. Die Qualität überzeugt Tissot-typisch bei allen Modellen. Zurückzuführen ist dies vor allem auf die Produktion, die zum allergrößten Teil in der Schweiz stattfindet.

Für uns ist die Tissot PRC 200* der optimale SWISS-MADE Chronograph mit Quarz-Uhrwerk für einen attraktiven Einstiegspreis.

Wir hoffen sehr, dass Ihnen unser Tissot PRC 200 Testbericht weitergeholfen hat und würden uns freuen, wenn Sie uns weiterempfehlen würden.

Tissot PRC 200 Test – www.traumuhren-test.de – 2016 ( * = Affiliate-Links)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *