Diesel DZ7259 Test – XXL Uhr für echte Männer

Lesen Sie hier unseren Diesel DZ7259 Test. Die DZ7259 ist wortwörtlich eine Uhr für echte Männer, denn sie hat einen Durchmesser von 51 mm. Wer diese Uhr trägt zieht garantiert Blicke auf sich. Das Design ist cool und total angesagt. Doch wie sieht es mit den wahren Qualitäten der Uhr aus? Sie wollen wissen wie hochwertig und qualitativ das Uhrwerk oder die Verarbeitung ist? Dann lesen Sie unseren Testbericht, in dem wir alle wichtigen Aspekte der Uhr objektiv beurteilen und einige Hintergrundinformationen zur Marke Diesel geben.

Diesel – die Marke

Die Wenigsten werden Diesel direkt mit Uhren in Verbindung bringen, sondern zuallererst an die weithin bekannten Mode-Kollektionen dieser, 1978 in Italien gegründeten, Modefirma denken. Damit liegen sie auch nicht falsch, denn Mode ist und bleibt das Kerngeschäft des Unternehmens. Trotzdem erweiterte man sein Angebot um immer neue Produkte. 1999 stellte Diesel die ersten Uhren vor. Diese werden von Fossil produziert, was bedeutet, dass man die italienische Design-Kompetenz mit der jahrelangen Produktionserfahrung von Fossil gepaart hat. Was Diesel bietet, sind gut produzierte Uhren mit peppigen Design. Wer jedoch eine Uhr mit besonderen technischen Raffinessen sucht, ist mit Modellen von schweizerischen Herstellern besser beraten. Die Zeitmesser von Diesel haben sowieso nicht den Anspruch mit traditionellen Werten zu glänzen, sondern wollen eher durch ich innovatives Design begeistern. Sie sind in diesem Sinne klassische Mode-Uhren.

Die Diesel DZ7259 im Test

Die Uhr hat eine recht gute Qualität und ist für einen Preis von ca. 180 Euro auf Amazon zu erwerben. Sie wird von Fossil in Lizenz gefertigt und hat somit meist keine Fertigungsfehler, da Fossil auf einen großen Erfahrungsschatz bei der Produktion von Uhren zurückblicken kann. Da man bei dieser Uhr vor allem für das Design und den Markennamen bezahlt, kann man keine besonders feine Uhren-Technik erwarten. Das soll jedoch nicht heißen, dass die Uhr technisch schlecht ist. Die Diesel DZ7259 ist eine grundsolide Uhr und um ein vielfaches qualitativer und besser als ein Großteil der, üblicherweise überteuert angebotenen, China-Uhren.

Das Uhrwerk

Der Diesel DZ7259 Test hat vor allem eins klar gemacht: die Uhr ist mit mehreren robusten Uhrwerken ausgestattet. Bei der produzierenden Firma achtet man stets darauf bewährte und unproblematische Uhrwerke zu verbauen. Meist sind es, bereits in millionenfacher Ausführung produzierte, Uhrwerke der, in der Schweiz beheimateten Firma ETA und deren japanischen Konkurrenz. Das Verrückte ist, dass die Diesel-Uhr mehrere Uhrwerke hat, die jeweils einzeln mit einer Batterie versorgt werden müssen. So ist die Uhr natürlich anfälliger und kann schneller kaputt gehen. Im Normalfall ist das jedoch ausgeschlossen, denn die verbauten Uhrwerke haben sich bereits in anderen Uhren als technisch einwandfrei erwiesen. Viele Uhren-Freunde wollen vor allem mechanische Uhrwerke. Da dies jedoch mit der Konzeption der Uhr nicht vereinbar ist, musste man quarzgetriebene Werke verwenden. Das ist insoweit egal, als das der Käufer im Prinzip vor allem  für den Ruf und die coole Gestaltung der Uhr zahlt. Sobald man sich einmal in diese Uhr verliebt hat, wird man sie nie wieder loswerden wollen.

Das Gehäuse

Das Gehäuse ist besonders modern und cool gestaltet. Der große Durchmesser von 51 mm sorgt dafür, dass die Uhr am Arm auffällt und man mit dieser XXL Uhr sofort gesehen wird. Das Mineralglas der Uhr ist mit 4 stählernen Schrauben fixiert, die dem Zeitmesser einen gewissen Ausdruck von Stärke verleihen. Dieser Look zieht sich durch das Design der ganzen Uhr und des Gehäuses. Schon allein die Größe der Uhr vermittelt eine gewisse Präsenz und die Verwendung von purem Stahl macht die Uhr zu einem echten Hingucker. Das Gehäuse ist mit mehreren Druckknöpfen versehen, die die Einstellung der beiden Uhrwerke und die Bedienung des eingebauten Chronographen möglich machen. Die Verarbeitung ist gut, kann aber nicht mit der Qualität schweizerischer und deutscher Hersteller mithalten. Die XXL Uhr ist bis zu 3 Bar wasserdicht und folglich kann man mit ihr weder schwimmen oder duschen, ohne eine Beschädigung der Uhr billigend in Kauf zu nehmen. Mehr über die Wasserdichtigkeit von Uhren können Sie in unserem Wissens-Artikel erfahren, der sich ausgiebig mit diesem Thema beschäftigt. Das Gewicht von 204 Gramm sollte bei der Größe der Uhr nicht überraschen. Das Tragegefühl der Uhr ist angenehm. Am Anfang wird man wahrscheinlich von dem Gefühl überrascht sein, eine so große und schwere Uhr am Arm zu haben, nach einiger Zeit trägt sie sich aber wie jeder normale Zeitmesser.

Ziffernblatt und Gehäuse

Auf dem Ziffernblatt sind zwei analoge Zeitanzeigen untergebracht. Natürlich überflüssig, jedoch greift man damit die aktuelle Designlinie von Diesel auf, die teils sogar mehrere Zeitanzeigen, analoge, sowie digitale, in einer Uhr verwirklicht. Die erste große Zeitanzeige beinhaltet die Chronographen-Funktion, während die zweite, kleinere Anzeige die Uhrzeit mittels eines kleinen wandernden Rädchen bereitstellt. Auf dem Ziffernblatt sind mehrere Schriftzüge angebracht. So prangt zum Beispiel die Modellbezeichnung und der Diesel-Spruch „ONLY THE BRAVE“ in Großbuchstaben auf dem, in geriffelter Optik verarbeiteten, Ziffernblatt. Ein weiterer hilfreicher Zusatz ist die Datumsanzeige.

Das Armband

Das Armband hat eine Breite von 24 mm und besteht aus Metall. Die Breite passt perfekt zum großen Durchmesser der Uhr. Es ist mit polierten und gebürsteten Metallglieder versehen und setzt dadurch einen edlen Kontrast zu dem sonst eher groben, beziehungsweise hemdsärmeligen Auftritt der Uhr. Der Einsatz-Verschluss mit Taster sorgt dafür, dass sich die Uhr sicher und angenehm tragen lässt, denn man kann die Uhr äußerst passgenau einstellen. Leider lässt das Band ein bisschen an Qualität missen. Es wirkt klapprig und kann nicht mit der Verarbeitungsqualität anderer Hersteller mithalten.

Diesel DZ7259 Test – unser Fazit

Das Fazit von unserem Diesel DZ7259 Test: Das Modell bereitet vor allem durch das Design Freude. Die Uhr ist grundsolide verarbeitet, aber keine Uhr mit besonderem Bezug zu den traditionellen Werten der Uhren-Industrie. Kein kompliziertes Automatikuhrwerk, sondern ein robustes Quarzuhrwerk treibt diesen Zeitmesser an. Wer eine auffallende Uhr mit großem Durchmesser sucht, ist mit der Diesel-Uhr gut beraten. Außerdem ist sie mit einem Preis von ca. 180 Euro vergleichsweise erschwinglich. Der Träger der Uhr zieht mit dieser prachtvollen Mode-Uhr garantiert Aufmerksamkeit auf sich.

Diesel DZ7259 Test – www.traumuhren-test.de – 2016

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *